Hygienekonzept

Sicher segeln mit Esprit

Auf geht’s ins Segelabenteuer! Auf Esprit kannst du Abschalten vom Alltagsstress und segelst der Pandemie für einige Tage davon.
Damit das möglich und für alle sicher ist, haben wir dank einer intensiven Zusammenarbeit mit dem Hafenärztlichen Dienst Bremerhaven ein umfassendes Hygienekonzept erarbeitet. Wir dürfen die Leinen also endlich wieder los werfen!

Neben vielen Freiheiten, die an Bord möglich sind, kommen jetzt einige Aufgaben hinzu, die schon vor dem Törn beginnen. Wirf dazu am besten direkt einen Blick in unser Hygienekonzept:

»JKW Hygienekonzept für die Segelyacht Esprit«

Falls du im Vorfeld Fragen hast, beraten wir dich selbstverständlich gerne unter feedback@sailtraining-esprit.de

Bitte denk daran: wir befinden uns nach wie vor in einer dynamischen Pandemielage. Wenn sich erneut Verschärfungen ergeben, wirken sich diese gegebenenfalls auch auf unseren Törnbetrieb aus. Wir halten dich deshalb immer nach bestem Wissen auf dem Laufenden.

Wir sehen uns an Bord!

Es geht wieder los!

Nach langer Pause stechen wir nun wieder mit Esprit in See. Wir haben die Zeit fleißig für Instandhaltungsarbeiten genutzt und viele Verbesserungen auf den Weg gebracht, sodass wir uns nun mit einem druckfrischen Hygienekonzept, motivierter Crew und einer überarbeiteten Ausbildungsphilosophie in die Ostsee aufmachen können.

Seit Anfang Juni trainiert unsere Stammcrew bereits in Bremerhaven. Du findest Esprit dort aktuell im Neuen Hafen am Loschen-Leuchtturm. Den Törnplan 2021 haben wir den aktuellen Bedingungen angepasst: Esprit startet in diesem Jahr ausschließlich von deutschen Häfen. Am 26.06.2021 geht es los mit einem Frauentörn. Traineetörns und ein Jugendtörn folgen.

Das Meer ruft und wir folgen!

Esprit steht in den Startlöchern um in eine neue Sailtraining -Saison zu starten. In diesem Jahr erwarten dich insbesondere spannende Törns und Trainings an der deutschen und dänischen Küste. Du kannst alle Törns weiterhin online buchen. Die Bezahlung erfolgt übrigens erst kurz vor Törn-Beginn. Natürlich werden die Reisen an die sich ändernden Corona-Vorgaben angepasst.  Was das bedeutet, haben wir kurz für dich zusammen gefasst:

Was passiert, wenn Esprit pandemiebedingt meinen Wechsel-Hafen nicht anlaufen darf? Du hast die Möglichkeit deine Reiseteilnahme kostenfrei zu stornieren, falls sich das Reisedatum, der Wechsel-Hafen oder die erlaubte Teilnehmer* innen-Zahl bis zum Beginn der Reise ändert. Stattdessen hast du auch die Möglichkeit deine Reise kostenfrei umzubuchen oder dir einen Gutschein ausstellen zu lassen. Mit einer frühzeitigen Buchung gehst du also kein finanzielles Risiko ein.

Was ist, wenn die Trainees aufgrund der Beschränkungen nicht an Bord übernachten können? Es kann passieren, dass die aktuellen Vorgaben Übernachtungsgäste an Bord verbieten, Sailtraining an Deck jedoch erlauben. In diesem Fall werden wir alles versuchen, ein Sailtraining an Bord zu ermöglichen. Wie dieses aussieht ist dann von den aktuellen Vorgaben abhängig und wird mit den betreffenden Trainees und unserer Stammcrew individuell geplant.

Du siehst, wir bereiten uns auf alle möglichen Situationen vor. Aber eins ist klar, wir wollen da raus! Kommst du mit?